• Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen

Arbeitsbeginn der Integrationsmanager in Kenzingen

Integrationsmanager in Kenzingen
Integrationsmanager in Kenzingen
Mit Mitteln aus dem „Pakt für Integration“ unterstützt das Land Baden-Württemberg die Kommunen bei der Integration von geflüchteten Menschen. Ein Baustein der Förderung sollen die sogenannten Integrationsmanager sein, die derzeit ihre Arbeit in den Kommunen aufnehmen.

Ihre Aufgabe ist es, die Integration der Einzelnen vor Ort zu begleiten, realistische Perspektiven mit den Geflüchteten zu entwickeln und deren Umsetzung zu unterstützen.

Für die Gemeinden des nördlichen Landkreises wurde der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes vom Landratsamt Emmendingen mit der Durchführung des Integrationsmanagements beauftragt. Die Stadt Kenzingen hat ausgehend von einer landesweiten Stichtagserhebung am 15.09.2017 einen Anspruch auf 1,44 Stellenanteile Sozialarbeit.

Herr Martin Meyer und Herr Ulli Söllner werden ab dem 01.02.2018 im Nebengebäude des Rathauses als Integrationsmanager für Personen in Anschlussunterbringung tätig sein. Martin Meyer ist bisher bereits für die Sozialbetreuung in der vorläufigen Unterbringung zuständig und wird dies auch weiterhin bleiben. Die Integrationsmanager sollen eng mit der Stelle für Flüchtlingsangelegenheiten in der Stadt Kenzingen und den Ehrenamtlichen des DRK zusammen arbeiten.

Kontaktdaten:
DRK Integrationsmanager
Nebengebäude des Rathauses
Kirchplatz 17
Telefon 07644 900 209

Seitenanfang Seite drucken Impressum Datenschutzerklärung Kontakt Stichwortsuche