• Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen

Kanonendonner und Motorradclub - Besuch in Vinkovci

Besuch in Vinkovci
Besuch in Vinkovci
Am Tag des Stadtfestes zu Ehren des Hl. Elias in Vinkovci stellte der dortige Geschichtsverein die kroatische Fassung des gemeinsam erarbeiteten Städtepartnerschaftsbandes vor. Zum 25-jährigen Bestehen und 10-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft in Vinkovci reiste eine Delegation der AG für Geschichte und Landeskunde Kenzingen nach Vinkovci.

Mitglieder der AG Geschichte und Landeskunde mit ihrem Vorsitzenden Klaus Weber und dem Schriftleiter Dr. Hans Werner Retterath erlebten mit Bürgermeister-Stellvertreter Dr. Eberhard Aldinger und interessierten Bürgern wunderbare Tage. Die Herzlichkeit und Gastfreundschaft in Vinkovci war wieder unvergleichlich.

Neben offiziellen Veranstaltungen wie dem „Tag der Stadt“ von Vinkovci und der Präsentation des Buches, gab es bei der von Volker Fundinger und der Familie Irena und Branco Tomić liebevoll organisierten Reise ein reiches kulturelles und geschichtliches Programm. Museumsbesuche in Vinkovci und Nijemci, Bootsfahrten auf dem Bosut und im Naturschutzgebiet Kopacki rit, eine historische Militärparade und die Besichtigung von Osijek und der mehrheitlich bis 1944 von Deutschen bewohnten Dörfer Novo Selo und Nijemci wurden von Fachleuten und Dolmetschern begleitet. Eine Filmvorführung u.a. zu den Leiden im sog. Heimatkrieg vor 25 Jahren und eine Übung des Kroatischen Roten Kreuzes unter Leitung von Branko Tomić zeigten eindringlich deren Arbeit. Irena Tomić und Hrvoje Bogadi standen als Übersetzer immer bereit. Die in den langen Jahren der Partnerschaft entstandenen privaten Kontakte wurden spürbar vertieft und erweitert. So überraschte der Motorradclub Vinkovci die Kenzinger Delegation mit einem Abendessen und Lamm am Spieß.

Nach ereignisreichen Tagen verabschiedete sich die Gruppe in jeder Hinsicht reich beschenkt und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen in Kenzingen oder Vinkovci.

Die Reisegruppe dankt der Stadt Kenzingen für die finanzielle Unterstützung und den Herren Močnik, HWK, und Dinkel, Autohaus Bodemer, für die Bereitstellung der Busse.

Die deutsche Fassung des Buches zur Partnerschaft Kenzingen – Vinkovci ist noch mit wenigen Exemplaren beim Geschichtsverein Kenzingen erhältlich.

Seitenanfang Seite drucken Impressum Datenschutzerklärung Kontakt Stichwortsuche