• Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen

Nachrichten aus dem Öffentlichen Leben

LED Sanierung Üsenberghalle

Die LED Sanierung der Üsenberghalle wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Benefiz-Radtour mit Stopp in Kenzingen

Die Benefiz- Radtour des Fördervereins der Eduard-Spranger-Schule mit Schulkindergarten Wasserfloh e.V. legte mit seinen 50 Teilnehmern auch einen Stopp am Kenzinger Rathaus ein. Mit dabei der Schirmherr der Radtour, Landrat Hanno Hurth und der Ortsvorsteher von Emmendingen-Wasser, Heinz Sillmann, mit Schülern, Lehrern, Freunden und Gönnern des Fördervereins. [mehr Informationen]

Wir laden Sie ein!

Zum Bürgerforum „Gesamtstädtisches Entwicklungskonzept (GEK)“ Kenzingen am Mittwoch, den 25. Oktober 2017 in die Aula vom Gymnasium Kenzingen von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr. [mehr Informationen]

26. Kenzinger Herbst - Ausgezeichnet besuchter Herbstmarkt

Bei bestem Herbstwetter boten am 23. und 24. September 2017 insgesamt 36 Hobbykünstler und Kunsthandwerker ein reichhaltiges Angebot rund um das Thema Herbst. Hunderte von Besucher bestaunten die Vorführungen in und vor der Turn- und Festhalle. Für das kulinarische Angebot sorgte die Schützengesellschaft Üsenberg mit leckeren Speisen und Getränken. [mehr Informationen]

Herzlichen Dank allen Wahlhelfern

Rund 60 Wahlhelfer, dazu die Mitarbeiter des Bauhofes und die Hausmeister haben am vergangenen Sonntag in der Üsenberghalle, in Bombach, Hecklingen und Nordweil die Bundestagswahl in Kenzingen vorbereitet, begleitet und ausgezählt. [mehr Informationen]

Finissage des Holzbildhauersymposiums

Nach einer Woche Kunstschaffen im Bürgerpark Altes Grün endete am 17. September 2017 das 6. Holzbildhauersymposium der Stadt Kenzingen. Der Bürgerpark zeigte sich nach Tagen von Regen und Sturm für ein paar wenige Stunden im Sonnenschein, so dass rund 250 Besucher die entstandenen Skulpturen betrachten konnten. [mehr Informationen]

Auf ein herzliches Willkommen in Kenzingen

Am 22. Juli 2017 fand ab 18:00 Uhr der 17. Neubürgerempfang der Stadt Kenzingen im Innenhof und im Foyer des Rathauses statt. Wie in den Vorjahren war bereits im Vorfeld für Interessierte eine Stadtführung durch den Heimat- und Verkehrsverein angeboten worden. [mehr Informationen]

Übergabe Mehrfamilienwohnhaus in der Franzosenstraße

Am 24.04.2017 fand eine Information anlässlich der Fertigstellung des Wohnhauses mit neun Einheiten in der Franzosenstraße 12 a statt. Der Gemeinderat hatte die Baugesellschaft Kenzingen mbH im Oktober 2015 mit dem Bau beauftragt. Das Wohnhaus wird jetzt nach 10 Monaten Bauzeit an das Landratsamt vermietet. [mehr Informationen]

Lärmsanierung an der Rheintalschiene begonnen

Am 17. Februar 2017 wurde im Bereich der Stadt Kenzingen mit dem Bau einer Lärmschutzwand östlich der Rheintalschiene begonnen. Auf rund 2 km Länge entsteht bei Baukosten von etwa 3 Mio. Euro bis Ende April 2017 eine drei Meter hohe Lärmschutzwand, die Anwohner und Kernstadt ein Stück weit vom Bahnlärm entlasten wird. [mehr Informationen]

Schulzentrum 2016 und 2017 im Zeichen der Erneuerung

Zahlreiche Sanierungsmaßnahmen wurden in 2016 am Schulzentrum der Stadt Kenzingen vorgenommen. Es waren Maßnahmen wie die Sanierung der Fenster mit Sonnenschutz des Hauptgebäudes der Grundschule, die Sanierung der Fenster der Turn und Festhalle und die Ausstattung der Üsenberghalle mit LED-Beleuchtung. [mehr Informationen]

Neujahrsempfang 2017 der Stadt Kenzingen

Am Dreikönigstag fand der traditionelle Neujahrsempfang der Stadt Kenzingen statt. Bürgermeister Matthias Guderjan begrüßte im Bürgersaal des Rathauses zahlreiche Einwohnerinnen und Einwohner, Vertreter der Nachbargemeinden, anderer Behörden und Institutionen sowie der Politik. Musikalisch umrahmt wurde das Programm von einem Jugend-Bläsertrio der Stadtkapelle. [mehr Informationen]

Neubaugebiet Weingarten in Bombach offiziell übergeben

Am Donnerstag, den 28. September 2016 fand die Übergabe des Neubaugebietes Weingarten statt. Hierzu hatte Ortsvorsteher Bruno Jägle Bürgermeister Matthias Guderjan, Stadt- und Ortschaftsräte, die Planer vom Büro Zink Ingenieure aus Lauf, Hans-Peter Markstein vom Vermessungsbüro Markstein aus Emmendingen, Vertreter der Stadt sowie die Presse zum Termin geladen. [mehr Informationen]

Seitenanfang Seite drucken Impressum Datenschutzerklärung Kontakt Stichwortsuche