• Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen

Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Ausbreitung

Sadtlogo
Sadtlogo
Zur Verhütung und Bekämpfung von der weiteren Ausbreitung von Corona, wurden folgende Maßnahmen ergriffen:
Rathaus Kenzingen ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeiter sind per E-Mail und telefonisch, die Telefonzentrale unter 07644 900-0 täglich von 8.30 Uhr bis 16.00, zu erreichen.
  • Gymnasium Kenzingen, Grundschule an der kleinen Elz, Drei Linden Grundschule, Kindertagesstätten wurden geschlossen
  • die Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in kritischen Infrastrukturberufen arbeiten ist sichergestellt.
    Anmeldeformular zur Notbetreuung unter www.kenzingen.de oder anfordern bei 07644 900-101.
  • Trauerhalle, Beerdigungen finden direkt am Grab statt, im engsten Familienkreis
  • Gemeinderatssitzungen sind ausgesetzt
  • Veranstaltungen, Zusammenkünfte jeglicher Art sind untersagt
  • der Besuch in den Pflegeheimen wurde eingestellt
  • Spielplätze, Sportplätze und Schulhöfe sind geschlossen
  • der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine oder mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person erlaubt. Mehr als zwei Personen sind nicht zulässig.
  • Ein Mindestabstand von 1,5 m ist einzuhalten

Eine Nichtbeachtung dieser sofort einzuhaltenden Maßnahmen stellt eine Straftat dar, die nach § 75 Abs. 1 Nr. 1 IfSG mit Freiheitsstrafe bis zu 2 Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden kann.

 

o

Seitenanfang Seite drucken Impressum Datenschutz Kontakt Stichwortsuche