• Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen

Neujahrsempfang 2018 der Stadt Kenzingen

Neujahrsempfang 2018
Neujahrsempfang 2018
Am Dreikönigstag fand der traditionelle Neujahrsempfang der Stadt Kenzingen statt. Bürgermeister Matthias Guderjan begrüßte im Bürgersaal des Rathauses zahlreiche Einwohnerinnen und Einwohner, Vertreter der Nachbargemeinden, anderer Behörden und Institutionen sowie der Politik. Musikalisch umrahmt wurde das Programm vom Saxophon-Quartett "Elements".

Eine Rückschau auf das vergangene Jahr verband Bürgermeister Guderjan mit dem Blick auf das neue Jahr, mit seinen zahlreichen anstehenden Aufgaben und Herausforderungen. Die Welt befinde sich mehr denn je im Wandel, was sich nicht nur geopolitisch, sondern auch im Erstarken von rechtskonservativen Kräften und Europagegnern zeige. Auch der Sonderweg, den die Vereinigten Staaten eingeschlagen hätten, trage nicht zur Stabilisierung der Gesamtlage bei. Das verunsichere die Menschen ungeachtet der wirtschaftlich guten Entwicklung in Land, Region und Stadt.

In Kenzingen werde man im Jahr 2018 so viel investieren wie noch nie zuvor. Schwerpunkte seien dabei weiter der Ausbau des kommunalen Hochwasserschutzes sowie der Neubau der Kindertagesstätte Franziskanergarten. Daneben werde weiter konsequent in den Erhalt und Ausbau der Infrastruktur investiert. Auch das Thema Ortsdurchfahrt werde im Jahr 2018 Stadtrat, Einwohnerschaft und Verwaltung gleichermaßen fordern. Dazu gelte es, zusätzliche Herausforderungen wie Digitalisierung oder Entwicklung der Mobilität aktiv zu begleiten und bei alledem die Bürgerinnen und Bürger zur aktiven Teilnahme an der Gestaltung des Gemeinwesens zu bewegen. Ein besonderer Dank gelte fortwährend denjenigen, die sich bereits auf höchst unterschiedliche Weise für ihre Mitmenschen und das Gemeinwesen ehrenamtlich einsetzen.

Für herausragende sportliche Leistungen konnte Bürgermeister Matthias Guderjan Herrn Bernd Hensle ehren. Herr Hensle ist Triathlet und Mitglied des TV Riegel, Turnverein Riegel 1965 e.V. Bei den baden-württembergischen Meisterschaften in der Mitteldistanz belegte er in seiner Altersklasse den ersten Platz.

Geehrt wurde auch Frau Andrea Krumm für herausragende Leistungen auf kulturellem Gebiet. Anlass der Ehrung war der Gewinn der Landesmeisterschaften im Akkordeonspielen am 21.10.21017 in Filderstadt.

Besonders geehrt wurde Herr Dr. Georg Fischer für herausragendes bürgerschaftliches Engagement. Dr. Fischer ist federführend bei der ehrenamtlichen Betreuung von über 100 geflüchteten Menschen und unterstützt diese bei der Eingliederung. Neben der Gründung und Koordination eines großen und engagierten Kreises von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, unterstützt er auch selbst bei Behördengängen oder bei der Suche nach Wohnraum. Weiter übernimmt er Fahrdienste zu Behörden und Ärzten. Ebenso war er maßgeblich an der Einrichtung eines Flüchtlings-Workshops beteiligt, in dessen Rahmen geladene Referenten über Themen wie Schulbildung, Mülltrennung, Gesundheitswesen oder Verkehrserziehung informieren. Unter dem Dach des Roten Kreuzes organisierte und leitete er zudem Deutsch-Kurse, um die geflüchteten Menschen beim Spracherwerb zu unterstützen. Die Ehrung sei hochverdient, stelle aber auch stellvertretend eine Ehrung aller in der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich tätigen Helferinnen und Helfer dar, schloss Guderjan.

Seitenanfang Seite drucken Impressum Datenschutzerklärung Kontakt Stichwortsuche