• Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen
  • Leben in Kenzingen

Lokale Agenda in Kenzingen


Lokale Agenda 21 - was ist das und wie funktioniert das in Kenzingen?

Lokale Agenda Kenzingen
Lokale Agenda Kenzingen
Der Begriff "Agenda" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "was getan werden soll". Er umschreibt die Aufstellung von Gesprächs- und verhandlungsprogrammen, kann allerdings auch im Sinne eines Terminkalenders verwendet werden. Die "Agenda 21" ist inzwischen ein feststehender Begriff für das Aktionsprogramm der Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen (UNCED) in Rio de Janeiro (Juni 1992) Sie spricht alle wesentlichen Politikbereiche einer umweltverträglichen und nachhaltigen Entwicklung an und gilt sowohl für Industrie- wie für Entwicklungsländer.

Agenda für nachhaltige Entwicklung

Das zentrale Leitmotiv in der Agenda 21 ist die nachhaltige Entwicklung. Dazu gehört vor allem, weltweit eine nachhaltige Nutzung der natürlichen Ressourcen sicherzustellen. Die nachhaltige Entwicklung wird damit zu einer inhaltlichen Klammer, die verknüpft aber zum Teil auch widersprüchlich Themen behandelt und die damit zu einer konstruktiven Auseinandersetzung anregt.

Warum eine lokale Agenda?

Viele der angesprochenen Probleme können nur auf örtlicher Ebene gelöst werden. Die Beteiligung und Mitwirkung der Kommune und ihrer Bürger ist deshalb ein entscheidender Faktor für die Umsetzung der in der Agenda enthaltenen Ziele.

In Kenzingen haben sich 3 Arbeitskreise herausgebildet, zu denen Sie über die Stadtverwaltung Kontakt aufnehmen können:

Seitenanfang Seite drucken Impressum Datenschutz Kontakt Stichwortsuche