• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Item 1 of 5

Feuerwehrgerätehaus : Richtfest 222 Tage nach dem Spatenstich

Architekt Walter Hess, Bürgermeister Matthias Guderjan und Feuerwehrkommandant Karl Weiss legen Hand an.
Architekt Walter Hess, Bürgermeister Matthias Guderjan und Feuerwehrkommandant Karl Weiss legen Hand an.
Veröffentlicht am Sonntag, 25. Mai 2014
Genau 222 Tage nach dem Spatenstich am 11. Oktober des vergangenen Jahres konnte am 21. Mai Richtfest für das neue Feuerwehrgerätehaus gefeiert werden.

Im Kreis der Planer, Handwerker, Gemeinderäte und Feuerwehrkameraden informierte Bürgermeister Matthias Guderjan darüber, dass mittlerweile mehr als 80 Prozent der Arbeiten vergeben seien. Das neue Gerätehaus, mit Baukosten von rund 4,5 Mio. Euro die größte Hochbaumaßnahme der Stadt seit der Erweiterung des Gymnasiums, werde ein wichtiger Teil der der städtischen Infrastruktur und präge die nördliche Stadteinfahrt mit dem weithin ins Land grüßenden Turm bereits heute. Dem Bauwerk sei weiterhin Unfallfreiheit sowie Kosten- und Termintreue zu wünschen. Mit der Fertigstellung rechnen Stadt, Planer und Wehr im Frühjahr 2015.